Säugetierfauna

 

Brm

Eines der zentralen Projekte des LFA ist die Herausgabe einer Säugetierfauna des Landes Brandenburg. Der erste Teil "Fledermäuse" erschien 2008 als Sonderheft der Schriftenreihe "Naturschutz und Landschaftspflege in Brandenburg".

 

Aktuell ist der Band "Spitzmäuse und Hasenartige" in Arbeit, darauf soll dann der Band „Nagetiere“ folgen. Gerade für diese Artengruppen sind Gewölle eine wichtige Datenquelle.

Die Karte zeigt, in welchen Regionen des Landes Brandenburg noch Lücken in den Daten sind.

 

Wenn Sie für eine dieser Regionen Gewölldaten (bis 20 Jahre zurück) beisteuern können oder auch Gewöllaufsammlungen, die noch zu bestimmen sind, so bitten wir Sie um Zusendung dieser Daten bzw. des Materials. Da die Auswertung teilweise auf Messtischblattquadrantenbasis erfolgt, ist eine genaue Ortsbezeichnung erforderlich. Optimal ist eine Angabe des Landkreises, der Koordinaten oder auch des Messtischblattquadranten.

 

Bei Gewöllaufsammlungen sind Gewölle von Schleiereulen die besten Datenlieferanten, da in diesen Gewöllen die Knochen recht gut erhalten sind. Aber gerade bei Regionen mit großen Lücken sind auch Gewölle anderer Eulen oder Greifvögel willkommen. So 30 bis 40 Gewölle bieten einen guten Überblick und sind auch noch (ehrenamtlich) zu bearbeiten. Denken Sie bitte auch an eine Beschriftung der Proben mit Datum der Aufsammlung, Name des Sammlers/der Sammlerin, Fundort und Vogelart (soweit bekannt).

Die Daten und/oder Gewölle können Sie an die Säugetierschutzstation Zippelsförde schicken: Naturschutzstation Zippelsförde/Rägelsdorf, 16827 Zippelsförde.

 

Herzlichen Dank!

 

Aktuelles

Für die Erstellung der Säugetierfauna des Landes Brandenburg werden alle gebeten vorhandene Daten zur Verfügung zu stellen.

Aktuelles Thema

 

Mitteilungen LFA-SK-BB-BE_2017-1 pdf

 

Aktuelle Termine

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!